Osterferienspiele 2019 an der FES

Freitag, 10. Mai 2019

Am Dienstag nach den Osterfeiertagen gab es für 30 Kinder und 6 BetreuerInnen ein freudiges Wiedersehen bei unseren Ferienspielen. Um 9.00Uhr waren endlich alle Kinder da und wir trafen uns in der Mensa um unser Programm und unsere Regeln für die Woche zu besprechen. Schlacht passen zu Ostern war diesmal „Zicke Zack: Hühner K……“ Wenn dieser Ruf ertönt, wissen alle, dass es wichtige Informationen gibt.

Am Vormittag konnten wir zwischen 3 Angeboten wählen: In der Werkstatt ging es mit Hammer und Nägeln zur Sachen: Nagelbilder in allen Formen und Farben konnten entstehen. Wenn gleichzeitig 10 Kinder Hämmern ist es ordentlich laut, trotzdem war noch Raum für Gespräche über div. Fußballspieler, Haustiere und Lieblingsmusik.

In der orangen Gruppe ging es ebenso kreativ zu. Raphael wies uns in die Kunst des Kubo-Origami ein. Aus vielen kleinen blättern werden zunächst Dreiecke gefaltet. Diese werden dann zu Figuren zusammengesteckt.

83 Dreiecke braucht man für ein Küken, 185 für einen Schwan. Das geht nur im Teamwork und mit viel Geduld. Bis Freitag waren immerhin 2 Schwäne und 3 Küken fertig. An Regentagen werden wir die Arbeit in der Betreuung wiederaufnehmen.

In der Aula trafen sich die Tanzmäuse. Unter Anleitung von Alexandra und Cecile wurden Da es am Nachmittag zu warm für Lagerfeuer war, schnappten wir uns unseren neuen Bollerwagen. Mit reichlich Proviant von Heike ging es auf den Bäckerspielplatz. Dort war toben, Klettern und chillen angesagt.

Mittwoch standen das Highlight der Woche auf dem Programm. Gemeinsam mit dem Hort der Wurzel ging es zur Kletterhalle Clip’n Climb nach Mainz. Der Bus hat uns pünktlich abgeholt und sicher nach Mainz gebracht. Aufgeteilt in 2 Gruppen gab es erstmal eine Sicherheitseinweisung, danach konnte losgeklettert und gerutscht werden. die ganz Mutigen unter uns, wagten sich auch auf den Turm um an den Boxsack zu springen. Die Kletterzeit verging wie im Flug, um 14Uhr hat uns der Bus wieder abgeholt. Müde und geschafft sind alle wieder in Darmstadt angekommen.

Am Donnerstag setzen wir die Arbeit vom Dienstag fort. Es wurde getanzt, gehämmert und gefaltet. Und wieder war es zu warm für ein Lagerfeuer, da wir uns lieber für einen Ausflug zum Eisladen entschieden.

Den Freitag haben wir ganz gemütlich gestaltet. Wer wollte konnte noch basteln und falten. Die anderen haben gespielt und in der Halle Fußball gespielt. Vor dem Mittagessen zeigten die Tanzmäuse noch, was sie in ihrem Wockshop erarbeitet haben. diesmal macht uns der Regen einen Strich durch die Rechnung : Kein Lagerfeuer in diesen Ferienspielen. Anstelle von Stockbrot gab es zum Abschied leckeren selbstgemachten Osterzopf von Heike. Damit ging eine entspannte und erlebnisreiche Ferienwoche zu Ende.

Zirkus Datterino

Mehr erfahren

BDKJ Kinderspieletest

Mehr erfahren

Forsthaus Fasanerie

Mehr erfahren