Reise durch die Märchenwelt - Ferienspiele in Arheilgen

Freitag, 09. Oktober 2020

Freitag, 09.10.2020

Der letzte, sehr verregnete Tag startete nach dem Ankommen direkt mit der Märchenstunde. Die Geschichte, der die Kinder diesmal lauschten war die von Hase und Igel. Anschließend stand das Chaosspiel auf dem Plan, bei dem die Kinder wie der Hase viel hin- und herrennen mussten. Auf dem Außengelände waren die Zahlen von 1 bis 35 aufgehängt, auf deren Rückseite verschiedene Codewörter standen. Die Kinder mussten nun mit ihrer Gruppe würfeln und das Codewort der entsprechenden Zahl suchen. Mit dem Codewort bekamen sie dann eine Aufgabe, die sie lösen mussten, um wieder würfeln zu dürfen. Trotz des schlechten Wetters war besonders "Team blau" sehr motiviert und konnte das Spiel für sich entscheiden. Nach dem Chaosspiel war die ganze Gruppe etwas erschöpft und genoss es, den Märchenhörbüchern zu lauschen, zu spielen, zu malen oder mit den Fingern zu Häkeln. Der Ausflug zum Spielplatz nach dem Mittagessen musste leider aufgrund des schlechten Wetters heute ausfallen. Stattdessen beschäftigten sich die Kinder wieder im Gruppenraum mit dem, worauf sie gerade Lust hatten. Nach dem letzten Snack wurde ein wenig getanzt und Musik gehört, bis alle sich schließlich alle glücklich erschöpft voneineander verabschieden mussten.

Donnerstag, 08.10.2020

Der Donnerstag startete für manche wie gewohnt mit Malen und Spielen, andere starteten mit einer "Monsterjagd" auf dem Außengelände. Nach der Frühstückspause und ein paar Gruppenspielrunden gab es diesmal eine etwas andere Märchenstunde: In kurzen Filmen lernten die Kinder die Märchen von Rotkäppchen, Frau Holle und der Schönen und dem Biest kennen. Anschließend wurde wieder viel gemalt oder draußen gespielt. Nach dem Mittagessen teilte sich auch heute die Gruppe wieder auf: Einige waren auf dem Spielplatz, andere spielten auf dem Außengelände. Nachdem sich dann alle beim Nachmittagssnack gestärkt hatten, gab es zum Abschluss noch einige Runden Stopptanz, der dann zu Tanzen ohne Stopp überging.

Mittwoch, 07.10.2020

Auch der Mittwochmorgen startete mit Brettspiel- und Malrunden. Nach der Frühstückspause wurden dann wieder ein paar Runden Menschenmemory und Kotzendes Känguruh gespielt. Neu war an diesem Morgen "Fan-Schnick-Schnack-Schnuck": Alle spielen mit irgendwem Schnick-Schnack-Schnuck. Wer verliert, ist nun Fan des Siegerkindes, folgt ihm und feuert es an. So entstanden immer längere Fanschlangen hinter den Sieger-Kindern, bis es zum finalen Duell kam. In der anschließenden Märchenstunde wurde "Des Kaisers neue Kleider" vorgelesen. Im Anschluss daran gestalteten alle ihre eigenen neuen Kleider: Ferienspiel-T-Shirts. Dabei hörten alle wieder Märchen-Hörbücher von Rumpelstilzchen, Pinocchio und Co. Einige Kinder spielten danach im Freien, andere malten noch lange an ihren Shirts und lauschten den Hörbüchern. Nach dem Mittagessen blieben manche auf dem Außengelände von Heilig Geist, für die anderen ging es wie üblich auf den Spielplatz bis es am Nachmittag wieder Zeit für den Obst- und Kuchensnack war. Zum Abschluss des Tages spielten alle gemeinsam verschiedene Fangspiele auf dem Außengelände.

Dienstag, 06.10.2020

Nach den morgendlichen Brettspielrunden trafen sich wieder alle Kinder im Stuhlkreis, um gemeinsam Menschenmemory und "Kotzendes Känguruh" zu spielen. Dann hieß es wieder: Märchenstunde! Und die Kinder lauschten diesmal der Geschichte von Hänsel und Gretel. Nach der Frühstückspause schnappten sich alle ihre Jacken und trafen sich vor der Tür, wo die Kinder eine Kieselsteinspur entdeckten, die zu einer Schatzkiste führte. In der Kiste waren alle nötigen Zutaten sowie eine Anleitung zum Keks-Hexenhäuschen bauen verpackt. Schnell machten sich alle ans Werk und gestalteten ihre Häuschen. Nachdem alle Keks-Hexenhäuschen fertig waren, bauten einige Kinder gemeinsam eine Höhle, andere gingen nach draußen zum Spielen. Nach dem anschließenden Mittagessen tobten sich die Kinder wieder auf dem Spielplatz aus. Am Nachmittag gab es noch einen Obst - und Kuchensnack, dann hörten die Kinder beim Malen Märchen-Hörspiele oder spielten Brettspiele.

Montag, 05.10.2020

Der Morgen begann mit vielen Spielerunden zum Ankommen und Kennenlernen. Nachdem einige Partien Kakerlacula, Burger Party, Monsterstarker GlibberKlatsch gespielt wurden, trafen sich alle im Kreis. Dort lernten sich alle durch verschiedene Gruppenspiele kennen. Im Anschluss daran gab es die erste Märchenstunde. Die Kinder kuschelten sich in die Märchenecke und lauschten Dornröschens Geschichte. Danach konnten die Kinder Ausmalbilder zu Dornröschen ausmalen oder draußen spielen gehen. Nach dem Mittagessen ging es dann eine Runde auf den Spielplatz, auf dem sich die Kinder trotz Nieselregen fröhlichen austoben konnten.

Zirkus Datterino

Mehr erfahren

BDKJ Kinder­spiele­test

Mehr erfahren

Forsthaus Fasanerie

Mehr erfahren