Was kostet die Welt auf Tour

Donnerstag, 25. Juni 2015

Auch in diesem Schuljahr sind die Fachkräfte des Caritas Verbandes und die Honorarkräfte des BDKJ Darmstadt wieder an verschiedenen Schulen im Landkreis Darmstadt-Dieburg unterwegs um das Schuldenpräventionsprojekt „Was kostet die Welt“ in den Abschlussklassen von Haupt- und Realschulen anzubieten.



Im Mai und Juni fanden bereits Projekttage im St. Josephshaus in Klein Zimmern, in der Hessenwaldschule in Weiterstadt, am Schuldorf Bergstrasse, an der Friedrich-Ebert-Schule in Pfungstadt sowie der Albert-Schweitzer-Schule in Griesheim statt.

Noch vor den Sommerferien wird auch die Albert-Schweitzer-Schule in Groß-Zimmern von unserem "Was kostet die Welt"-Team besucht.



Lehrer und Schüler zeigten sich interessiert an den Themen des Projekttages. „Ich habe nicht gedacht, dass bei einer Kreditaufnahme soviele Mehrkosten auf mich zukommen.“, erwähnte ein Schüler bei der Berechnung der monatlichen Kosten für einen eigenen Haushalt. „Da muss ich ja das Doppelte an Kosten einplanen.", bemerkte daraufhin eine Mitschülerin.


Die Projekttage zeigen den Schülern damit, dass doch ein bisschen mehr Geld notwendig ist um sich ein Leben in der eigenen Wohnung leisten zu können und dass es sinnvoll ist, einen Plan für Einnahmen und Ausgaben zu erstellen.

Zirkus Datterino

Mehr erfahren

BDKJ Kinder­spiele­test

Mehr erfahren

Forsthaus Fasanerie

Mehr erfahren